VfL Osnabrück

Seit der Saison 2013/14 unterstützen wir den VfL Osnabrück als Dienstleistungspartner. Angefangen hat die Partnerschaft mit der Neuentwicklung der VfL-App. Im Laufe der Zeit haben wir unser Engagement kontinuierlich vergrößert und dem VfL weitere Dienstleistungen bereitgestellt. Für die Pflege der App Inhalte und um seine Social Media Aktivitäten zu verwalten, haben wir dem Verein ein Infohub als Redaktionssystem zur Verfügung gestellt.
Auch das Liveradio wurde gemeinsam mit dem VfL wiederbelebt. Hierfür haben wir die technische Infrastruktur neu aufgesetzt und so die Rahmenbedingungen für die Liveübertragungen geschaffen. Für die Spieltage haben wir zusätzlich noch ein Redaktionssystem erstellt, mit dem direkt aus dem Stadion per Smartphone oder Laptop Liveticker-Meldungen gleichzeitig in der App, auf Facebook und Twitter veröffentlicht werden können.
Was wir noch für den VfL machen

Zoo-Patenschaft

Der Osnabrücker Zoo wurde 1935 von den Bürgern der Stadt gegründet. Da er sich so gut wie selbst finanziert, sahen wir 2013 die Chance als Pate des Silberfuchses den Zoo in seiner wichtigen Aufgabe als Bildungseinrichtung zu unterstützen. Neben der außergewöhnlichen Lernumgebung die der Zoo bietet, unterstützen wir damit natürlich auch die Verbundenheit und Wirtschaft zu unserem Standort Osnabrück. Mit über 300 verschiedenen Tierarten, fiel die Wahl auf den Silberfuchs nicht schwer. Als Farbmutation des Rotfuchses ist sie auf diese etwas ausgefallenere Variante gefallen und wer wäre nicht gerne schlau wie ein Fuchs?!

Deutschlandstipendium

Wir sind seit 2014 Förderer des Deutschlandstipendiums und unterstützen damit motivierte Studenten ihre Ziele zu erreichen. Mit Stolz können wir sagen, dass wir auch schon kleine Erfolgsgeschichten fördern durften. Darüber hinaus ermöglicht es uns ein Netzwerk von jungen, ambitionierten Absolventen zu schaffen und damit auch das ein oder andere zukünftige Mitglied für unser Team zu gewinnen. Wichtig ist uns vor allen Dingen die Nachwuchsförderung. Durch den guten Kontakt zur Hochschule und andere Förderer schließt sich der Kreis. Zusätzlich können wir durch die geförderten Absolventen einen Teil, zu einer zukünftig stark bleibenden Wirtschaft in der Region, beitragen.

Technikum

Das Technikum ermöglicht es Abiturientinnen, die sich ihres weiteren Werdegangs noch nicht sicher sind, in ein MINT-Fach hinein zu schnuppern. Insgesamt geht eine Laufzeit jeweils über ein halbes Jahr bzw. ein Semester. Dabei ist das Ziel, dass die jeweiligen Technikantinnen 4 Tage die Woche im Unternehmen arbeiten und einen Tag Vorlesungen an der Uni besuchen, um herauszufinden ob die gewählte Fachrichtung eine Zukunftsperspektive für die Damen haben könnte. Zum Abschluss gibt es eine Veranstaltung in dem ein bestimmtes Projektvorgestellt wird, welches während des Technikums in der Firma bearbeitet wurde. Gerade um den Draht zur Hochschule zu stärken und junge Frauen in Berufen, wie dem des Entwicklers / der Entwicklerin, zu stärken und zu fördern liegt uns dieses Projekt sehr am Herzen und wir freuen uns seit Anfang 2017 ein Teil davon zu sein.